Aktuelles

Am 3.8.21 sowie vom 9. bis 13.8.21 ist die Praxis geschlossen.
Sie hören die Angaben zu unseren Vertretungen auf unserem Telefonberantworter

Informationen zum Coronavirus 

Covid Impfung 
Ab sofort sind Covid Impfungen auch für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren möglich und empfohlen.
In der Praxis können wir leider keine Covid Impfungen anbieten und empfehlen eine Registrierung und Anmeldung unter:
Anmeldung Covid Impfung Kanton ZH
Umsetzung Kanton ZH: Der Kanton Zürich wird am Montag den 28. Juni 2021 mit dem Impfen von Jugendlichen im Alter von 12-15 Jahren (Impfgruppe P und S) beginnen. Die Anmeldung ist ab Freitag 25. Juni 2021 möglich. Es stehen rund 10’000 Termine für die Erstimpfung mit Comirnaty zur Verfügung. Es braucht zwei Impfungen im Abstand von 4 Wochen wie bei den Erwachsenen. Die Impfungen werden in den Impfzentren Uster, Winterthur, der Messe Oerlikon und dem Kinderspital angeboten. Jugendliche, die von einem gesetzlichen Vertreter/Vertreterin begleitet werden oder die von uns zur Verfügung gestellte unterzeichnete Einwilligungserklärung (siehe Anhang, auch auf unserer Homepage unter www.zh.ch/coronaimpfung) mitbringen, können sich über das kantonale Impftool zur Impfung anmelden. Unbegleitete Jugendliche ohne Einwilligungserklärung können sich über das kantonale Impftool für einen Impftermin im Kinderspital anmelden. Ihre Urteilsfähigkeit wird dort von einer Fachärztin / einem Facharzt Pädiatrie vor der Impfung abgeklärt. In anderen Fällen ist die Impfhotline des Ärztefon zu kontaktieren (0848 33 66 11). Dort können Fragen gestellt und bei Bedarf ein Termin am Kinderspital vereinbart werden.

Schutzdauer Impfung: Eine Person, die vollständig mit mRNA Impfstoffen geimpft wurde (zwei Dosen mRNA Impfstoff oder Person mit bestätigter SARS-CoV2 Infektion und einer mRNA Impfung), ist für 12 Monate vor Reinfektion mit einer milden COVID-19 Erkrankung geschützt (ausgenommen schwer immungeschwächte Personen), die Verordnung diesbezüglich wird vom Bund noch angepasst.

Sobald Covid Impfungen bei unter 12 jährigen zugelassen sind oder wir es in der Praxis anbieten können, werden wir hier berichten.

Praxisbetrieb 
Aufgrund der Corona Pandemiesituation mussten wir den Praxisbetrieb zum Schutz unserer gesunden Patienten und zur Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung folgendermassen anpassen:

Termine sind ausschliesslich auf telefonische Anmeldung möglich.
Untersuchungen und Behandlungen von „gesunden Kindern“ werden von „Notfallterminen für kranke Kinder“ zeitlich getrennt.

Bitte kommen Sie pünktlich (auch nicht zu früh), damit Sie direkt ins Untersuchungszimmer gehen können.
Es finden sich keine Spielsachen, Bücher etc. mehr in den Untersuchungszimmern und im Wartezimmer.

Bitte bringen Sie (möglichst nur eine Begleitperson) zu den Terminen nur das zu untersuchende Kind mit und lassen die Geschwister (betreut:-) zu Hause.

Ab sofort bitten wir alle über 12 Jahren, sowie Kinder über 6 Jahren mit Covid Symptomen (Huste, Schnupfen, Fieber etc.) in der Praxis als Sicherheitsmassnahme eine Schutzmaske zu tragen.

Bitte halten Sie sich dringend an die folgenden Verhaltensregeln:

Ihr Kind gilt nur als „gesund“, wenn es keinen Husten, (Schnupfen), oder Fieber aufweist!
Kinder mit Anzeichen einer Atemwegsinfektion wie Schnupfen, Husten und/oder Fieber bleiben am besten so lange zu Hause, wie es ihnen den Umständen entsprechend nicht wirklich schlecht geht.

Die allgemeinen Hygienemassnahmen sind von grösster Wichtigkeit und schützen auch vor COVID-19:

– Hände waschen mit Wasser und Seife
– In ein Papiertaschentuch oder in die Armbeuge husten oder niesen
– Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben
– möglichst den Sicherheitsabstand von 2m zu anderen Personen einhalten

Aktuelle Informationen werden im BAG Bulletin veröffentlicht:
BAG Coronavirus

Informationen zum Coronavirus der Gesundheitsdirektion Zürich